Freitag, 21. Juli 2017

Freitags Füller



Weitere Infos gibts bei Scrap Impulse


1.  Oh Mist,  ich muss noch den Einkaufszettel schreiben.

2.   Ich hab jetzt keine Lust dieses und jenes zu erledigen dann sage ich mir: "mach es, dann hast du es hinter dir" .

3.  Wollte ich nicht  eigentlich nicht saugen ?

4.   Nachher bin ich zum einkaufen unterwegs.

5.  Die Modesünde des Sommers  sind immer noch Kniestrümpfe in Sandalen .

6.   Ich hasse  Mückenstiche.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Bollywood Film, morgen habe ich geplant, Knoblauchbrot zu backen und Sonntag möchte ich  einen langen Spaziergang machen !

Mittwoch, 19. Juli 2017

[MiniRezension] New York Diaries - Zoe von Carrie Price



Autorin: Carrie Price
Broschiert: 336 Seiten
Verlag: Knaur TB (3. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426519429
ISBN-13: 978-3426519424
Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 2,7 x 19,2 cm

Mein herzliches Dankeschön, geht an den Knaur Verlag, die mir ein Exemplar zur Verfügung stellten

Inhalt laut Amazon: Die Erfolgsserie geht weiter - der neue Roman von Carrie Price aus der Reihe "New York Diaries": eine junge Frau zwischen ihrem großen Traum und ihrer großen Liebe.
Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe?
Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die "New York Diaries"!

Meine Meinung: Zoe Hunter kommt in New York an, mit ihrem großen pinken Sofa. Die Wohnung ist leider weg und auch ihren Übergangsjob in einem Cafe verliert sie in Kürze. Wohin nun also? Die erste Nacht verbringt sie also tatsächlich in einer kleinen Seitenstrasse und lernt dort durch Zufall den recht schräg wirkenden Matt kennen.
Zum Glück hat er gute Kontakte und verschafft ihr eine Wohnung im berühmten Knights Building.
Zu Matt fühlt sie sich so langsam immer mehr hingezogen, der sie immer wieder aufs neue verzaubert, doch ihr neuer Agent, findet das ganze weniger toll und verlangt von Zoe, sie solle eine Entscheidung treffen. Liebe oder doch Karriere?

 Die liebe Zoe Hunter ist eine wunderbare junge Frau und von Beruf Schauspielerin und möchte nun gern in New York beruflich Fuß fassen und sie war mir von Beginn an gleich sehr sympathisch, aber auch Matt ist nicht von schlechten Eltern und so schloss auch ich ihn gleich in mein Herz mit ein. 
Die erste Begegnung der beiden, hatte mir auch recht gut gefallen.

Eine wunderbare Geschichte die nur so wegfliegt und man auf der anderen Seite nicht möchte, das sie endet, denn dann muss man Abschied nehmen vom Knights Building und seinen lustigen und eigenwilligen Bewohnern, die wir alle ins Herz geschlossen haben.

Auch hier sind die Charaktere in der Geschichte sehr gut getroffen und kommen sehr lebendig und natürlich rüber.
An manchen Stellen kam Zoe natürlich sehr naiv rüber, grade was den Punkt ihrer Wohnung angeht. Wer bitte zieht irgendwo hin ohne vorher einen Mietvertrag zu unterschreiben. Das dies nicht gut gehen kann, haben wir ja nun mitbekommen. 

Ich fand es sehr gut, dass das Thema "Abnehmwahn" / "Schlankwahn" angesprochen wurde und das Zoe sich nicht in Versuchung führen lies und zu sich und ihrem Körper steht.

Allerdings fand ich nun die Lovestory von Matt und Zoe nicht zu 100% gelungen. Zoe weiß und spürt zwar, das Matt DER Mann fürs Leben ist, aber irgendwie sehen sich die beiden Verliebt dadurch zu wenig und ebenfalls kennen sie sich auch zu wenig um gleich eine solche Aussage "Der Partner fürs Leben" von sich zu geben. Hier merkt man auch, wie sehr naiv die junge Zoe doch noch ist.

Fazit: Auch der 4.Teil und wohl letzte Teil dieser wunderbaren New York Diaries Reihe gehört wie seine  Vorgänger einfach ins Bücherregal und muss unbedingt gelesen werden. Hört euch einfach die tolle Geschichte von Zoe & Matt an und lernt sie selber kennen, mitten im Herzen New Yorks im Knights Building.
Ganz klare Lese und Kaufempfehlung von meiner Seite. 





Meine Bewertung: 


Montag, 17. Juli 2017

Montagsfrage



Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen


Die Frage von heute lautet: Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?

Da ist die Antwort ganz einfach, da schaue ich mir erst die Verfilmung an und je nachdem wie mir diese gefallen hat lese ich hinter her dann noch das Buch oder lass es bleiben. Da kommt es wie schon gesagt auf die Verfilmung an.

Wie sieht es bei euch denn so aus?

Dienstag, 11. Juli 2017

[MiniRezension] Targa - Der Moment, bevor du stirbst von B.C. Schiller



Autor: B.C Schiller
  • Format: Kindle Edition
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Penguin Verlag (10. Juli 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01N7F6P8D

Mein herzliches Dankeschön, geht an den Verlag, die mir ein Exemplar zur Verfügung stellten

Inhalt laut Amazon: Niemand kommt dem Bösen so nahe wie sie.
Targa Hendricks hat keine Freunde, keine Liebe, nichts zu verlieren. Doch vor allem hat sie keine Angst – und genau das macht sie so verdammt gut in ihrem Job. Denn als Undercover-Ermittlerin einer Sondereinheit des BKA ist es ihre Aufgabe, Serienkiller auf frischer Tat zu überführen, und dazu gibt es nur zwei Wege: Targa muss sich einem Mörder ausliefern – oder ihn glauben lassen, sie sei wie er.

Falk Sandman ist Hochschuldozent, charismatisch, clever und besessen von den letzten Worten Sterbender – seiner Opfer. Eines Tages trifft er eine junge Frau, die sich für seine dunkle Seite interessiert. Sie will von ihm lernen, und Sandman fasziniert ihr gefühlloses Verhalten. Zunächst ist er skeptisch, doch allmählich vertraut er ihr.

Ein tödliches Spiel beginnt. Wer wird gewinnen?


Meine Meinung: Ich mag ja die Thriller von B.C Schiller sehr gerne und habe mich sehr gefreut, als die Anfrage kam, dieses Buch zu lesen. Mit großer Freude sagte ich zu und wenig später war das Buch dann mein. Der Klappentext las sich spannend und ich hatte gleiche meine Erwartungen, aber diese wurden leider nicht zu 100% erfüllt.

Der Schreibstil ist eigentlich sehr anschaulich und recht einfach gehalten, so dass man dem Inhalt gut folgen kann, wenn man ihn an einem Stück liest. Trotzdem bleiben die Figuren überraschend blass und entwickeln sich nicht groß weiter in der Geschichte. Vielleicht ja in den zukünftigen Bänden? Es wäre zu hoffen =)

Der Anfang beginnt zunächst recht spannend, zwei ausgesetzte Babys, eines erfiert und dem anderem stirbt der Zeh ab und die Mutter begeht Selbstmord. 
Dies ist der Beginn der Lebensgeschichte von Targa. 

Ich liebe es ja eigentlich mit den Ermittlern gern zusammen auf Tätersuche zu gehen, dies blieb hier aber aus, da der Täter von Anfang an bekannt war.  Es ist nämlich Falk Sandman: Hochschuldozent und ganz versessen danach die letzten Worte von Sterbenden zu sammeln. 

Leider ist mir persönlich die Story an manchen Stellen etwas zu unglaubwürdig geraten und die Spannung ging dadurch flöten.

Das die Geschichte so plötzlich endet mit den Worten "Fortsetzung folgt" hinterlies ebenfalls einen etwas faden Beigeschmack zum ganzen.

Fazit: Die Geschichte die mir schlaflose Nächte bereitete um Targa Hendricks und Falk Sandman konnte mich leider zu 100% nicht fesseln und überzeugen, aber ich wurde doch kurzweilig gut unterhalten. Der Auftakt einer neuen Reihe ist hier soweit ganz ok und ich denke, es kann ja nur noch besser werden, oder?

Meine Bewertung: 

Montag, 10. Juli 2017

Montagsfrage



Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen


Die Frage von heute: Welche 5 Bücher würdest du jetzt auf eine Reise mitnehmen?

Hmm schwierig, schwierig, dann stell ich mich mal vor mein SUB Schränkchen und wähle folgende Bücher für meine Reise aus:

Sebastian Fitzek = AchtNacht
Petra Durst-Benning = Die Blütensammlerin
Stephen King = Wahn
Arno Strobel = Das Dorf
Nicolas Sparks = Kein Ort ohne dich


Und welche dürfen bei denn mit?